Karriere

«Ich suche einen sicheren Job»

Bei meinen Bewerbungscoachings fällt mir immer wieder auf, dass insbesondere die etwas jüngere Klienten und Klientinnen (der Generation Y – Jahrgänge 80-99) betonen, dass sie sich einen sicheren Job wünschen. Nicht selten werden nach wie vor Grossunternehmen und Behörden von ihnen als besonders sichere Arbeitgeber eingestuft.

Aber was heisst das eigentlich? Der Wunsch nach Sicherheit ist erst mal gut nachvollziehbar: Die Zukunft wird kalkulierbar, das Einkommen und der berufliche Aufstieg scheinen vorprogrammiert, der Häuslebau kann geplant, das Auto auf Raten gekauft werden und auch Kinder können eingeplant werden.

Vermeintlich sicher

Perfekt? Nur auf den ersten Blick. Vor einigen Jahren habe ich selbst noch bei einem solchen vermeintlich „sicheren“ Arbeitgeber, einer Grossbank, gearbeitet. Es hiess lange, „wenn man sich nichts zuschulden kommen lässt, ist man praktisch unkündbar“. Leider sind diese Zeiten bei vielen Unternehmen vorbei, nicht erst seit der Finanzkrise. Ich musste miterleben, wie vielen Kollegen und Kolleginnen, die super Arbeit geleistet hatten, in kürzester Zeit gekündigt wurde. Zurück blieben geschockte Mitarbeiter, die die Welt nicht mehr verstanden und fortan erhebliche Motivationsprobleme hatten.

→ weiterlesen

6

Entlassungen aus einer anderen Perspektive

Entlassungen gelten fast immer als was Negatives und zermürben die Betroffenen. Aber es kann sich lohnen, eine Entlassung auch mal als Chance und Gelegenheit anzusehen: über die eigenen Werte nachzudenken, die Karriere entsprechend anzupassen, neue Dinge auszuprobieren und Träume anzupacken, die man schon lange vor sich hergeschoben hat. Inspirierender Artikel auf  eFinancialCarreers.de

0