Pomodoro-Technik – Endlich ins Tun kommen

Egal ob Du gerade dabei bist, Dich zu bewerben oder im Job eine grössere Aufgabe stemmen musst oder zuhause ein bestimmtes Projekt im Sinn hast: Manchmal läuft es einfach nicht so richtig an und wir kommen einfach nicht ins Tun.

Zu grosse Berge und zu viele Ablenkungsmöglichkeiten

Dann steht das Ganze wie ein Riesenberg vor uns und schon allein die Vorstellung ist so erschreckend, dass wir zurückzucken und nichts machen. Und die Aufgabe aufschieben und aufschieben und aufschieben. Und da die Meisten von uns das Fokussieren durch die möglichen Ablenkungen rundum zum Teil schon verlernt haben, fallen uns solche Aufgaben immer schwerer. Es ist ja auch superleicht, sich ablenken zu lassen: Mal schnell die Mails checken, auf Facebook schauen, eine Whatsapp-Nachricht beantworten etc.

Ich kenne das auch noch vom Studium – Du ja vielleicht auch. Wenn es auf die Klausurenvorbereitung zuging, dann habe ich regelmässig meine Pflanzen schier ertränkt, weil ich sie ja eben nochmal giessen musste, bevor ich anfange – ach ja, da stand ja auch noch was in der Kochecke rum, was gespült werden musste. Oh, ich hab die Post noch nicht hereingeholt… Kommt Dir das bekannt vor? Wenn nein, dann gratuliere ich ganz herzlich, wenn ja – dann lies weiter.

Die Pomodoro-Technik als Lösung

Was ich seit einiger Zeit sehr gerne anwende und bei mir wirklich funktioniert, ist die Pomodoro-Technik. Sie wurde von einem Italiener entwickelt, der eine Küchenuhr in Tomatenform hatte, daher der Name. Und so geht’s: → weiterlesen

0

3 Übungen, mit denen Du Dein Selbstbewusstsein verbessern kannst

Wie kann ich mein Selbstbewusstsein verbessern?“ Das ist eine der häufigsten Fragen, mit der Klienten ins Coaching kommen. Lässt sich überhaupt etwas daran verbessern oder ist das etwas, was in den Genen liegt?

Übung macht den Meister

In diesem Blogartikel stelle ich Dir 3 hilfreiche Übungen vor. Sie funktionieren, wenn Du sie auch tatsächlich anwendest und regelmässig wiederholst. Zum Vergleich: Stell Dir vor, Du möchtest eine neue Sportart erlernen und darin gut werden. Das geht nur, wenn Du Dir die Grundlagen aneignest und dann regelmässig trainierst.

Was steckt hinter einem schlechten Selbstbewusstsein?

Aber bevor ich Dir die Übungen vorstelle, möchte ich Dir noch etwas Hintergrundwissen mit auf den Weg geben:

→ weiterlesen

0

Portfolio-Karriere

Eine Idee für Menschen mit unterschiedlichen Stärken und Interessen!

In den letzten Monaten hatte ich viele Klienten und Klientinnen zum Thema „Berufliche Neuorientierung“. Gerade bei den jüngeren Generationen stellt sich dann oft heraus, dass sie an einer Karriere im klassischen Sinn überhaupt nicht interessiert sind. Und dass sie unter der Einseitigkeit einer 40 Stunden-Woche leiden, an der sie 5 Tage die Woche mehr oder weniger dasselbe machen.

Ich möchte Dir deshalb heute eine Arbeitsmarktentwicklung und neuere Möglichkeit vorstellen, wie Du Dein Berufsleben gestalten kannst, die noch nicht so bekannt ist. Ich rede von der Portfolio-Karriere (manchmal auch Proteische Karriere oder Mosaik-Karriere genannt).

Was ist eine Portfolio Karriere?

Bislang war es so, dass man einen Beruf lernt und darin einsteigt, sich hocharbeitet und dabei bleibt. Zu mindestens die Hauptzeit seiner beruflichen Karriere.

→ weiterlesen

0
Seite 1 von 20 12345...»