Mentaltraining: Introvision Coaching

Introvision Coaching (oder auch Introvisions-Coaching) ist eine recht neue, noch wenig bekannte Coaching-Methode bzw. ein Mentaltraining. Introvision Coaching wird sehr erfolgreich beim nachhaltigen Abbau und der Auflösung von inneren Konflikten, inneren Blockaden, Ängsten* und selbstgemachtem Druck eingesetzt. Die Methode basiert auf meditativen Achtsamkeitstechniken. Weiter Details finden Sie unten auf der Seite.

Zielgruppe

  • Privatpersonen
  • Mitarbeiter/innen aus Unternehmen

Angebot

  • gezielte Einzelcoachings 

Themen im Introvision Coaching

Typische Gedanken, Glaubenssätze und Ängste*, die uns daran hindern, unsere Ziele in Angriff zu nehmen und unseren Weg so zu gehen, wie wir uns das wünschen:

  • Ich könnte versagen.
  • Ich könnte mich blamieren. Ich könnte ausgelacht werden.
  • Ich mache bestimmt Fehler.
  • Ich bin (noch) nicht gut genug. Ich bin eine Mogelpackung, hoffentlich merkt’s keiner. Ich bin doch eigentlich dumm.
  • Ich weiss (noch) nicht genug. Ich könnte etwas vergessen. Ich bin nicht ausreichend vorbereitet.
  • Die anderen könnten mich ablehnen. Die anderen mögen mich bestimmt nicht.
  • Niemand erkennt mich an.
  • Ich gehöre eh nicht dazu.
Selbstgemachter Stress
  • Ich muss erfolgreich sein,
    aber habe starke Zweifel, dass ich das sein werde.
  • Ich muss alles perfekt machen,
    aber ich habe Angst, dass ich Fehler mache.
  • Ich muss das können,
    aber habe starke Zweifel, dass ich das schaffe.

Wichtig:

  • Es geht hier nur um alltägliche *Ängste im Sinne von Blockaden. Wenn Sie unter einer Angststörung o.ä. leiden, wenden Sie sich bitte an einen Psychiater oder Psychotherapeuten!
  • Wissenschaftlich fundierte Methode. Keine Esoterik.

Was wäre möglich,
wenn Sie diese hinderlichen Gedanken nicht mehr hätten?

Was könnten Sie ganz befreit endlich in Angriff nehmen?

Wie anders würden Sie wahrgenommen, wenn Sie ohne diese Selbstzweifel durch Ihr Leben gehen würden?

Wie würden Sie sich schon morgens beim Aufwachen ohne diese hinderlichen Gedanken fühlen?

Welchen Karriereschritt würden Sie als nächstes endlich planen?

Wie würde Ihr nächstes Vorstellungsgespräch wohl ohne solche Gedanken ablaufen?

Inwiefern könnten Sie einfach mal Sie selbst sein?

Wie gelassen würden Sie sich selbst fühlen ohne Ihre inneren Zwänge und Zweifel?

Welche Energien würden plötzlich freigesetzt?

Ihre Investition

Alle Preise sind Nettopreise, MwSt ist nicht erforderlich. Preise gültig seit 20.02.2017. Bitte beachten Sie meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Alle hier aufgeführte Preise gelten nur für Privatpersonen. Preise für Firmenkunden bitte auf Anfrage.

Introvision Coaching «Basic»

1 Einzelsitzung à 60 Minuten

auf Wunsch: kostenloses, unverbindliches Vorgespräch

optimal, wenn Sie

  • sehr viel Klarheit über Ihr Thema haben (z.B. durch andere Coachings oder entsprechende Ausbildungen)
  • schon erste Erfahrungen in Achtsamkeitstechniken haben

Auf Wunsch kann die Einzelsitzung auch auf das Coaching-Paket angerechnet werden.

 

Ihre Investition:

180 CHF*

Introvision Coaching «Paket»

3 Stunden à 60 Minuten

meistgewählte Variante

auf Wunsch: kostenloses, unverbindliches Vorgespräch

optimal, wenn Sie

  • das Gefühl haben, sich selbst im Weg zu stehen, aber nicht genau wissen, wie und warum
  • keine Erfahrung mit Achtsamkeitstechniken haben
  • sich einfach nur blockiert fühlen und Hilfe wünschen

Aufteilung der Sitzungen: nach Bedarf

inklusive Vorbereitung und Zusendung der Aufzeichnung(en)

Geld-zurück-Garantie: 

Die Mentaltrainingsmethode Introvision funktioniert bei fast allen Menschen. Voraussetzung ist, dass Sie nach unserer Sitzung und den Folgesitzungen ca. 2 Wochen jeden Tag rund 10 Minuten üben! (Eine Anleitung erhalten Sie nach unserer Sitzung in Form eines mp3). Sollten Sie dennoch keinerlei Änderung verspüren, erhalten Sie Ihr Geld zurück!

 

Ihre Investition: statt 540 CHF  bei Vorauszahlung (vor oder nach der 1. Sitzung)

499 CHF*

(= 7.5% Ersparnis gegenüber dem normalen Stundensatz)

Wo findet das Coaching statt?

mein Büro in Affoltern am Albis oder ein Ort Ihrer Wahl (zuzüglich Anfahrt)

Online via Skype oder zoom, mit Webcam

Was ist die Alternative zum Introvision Coaching?

Introvision Coaching - Foto: ©fotolia.com, #221117006, BillionPhotos.com

Foto: ©fotolia.com, #221117006, BillionPhotos.com

Unser Verstand nutzt Vermeidungsstrategien und Ausreden, um der Auseinandersetzung mit Ängsten, Blockaden und inneren Konflikten aus dem Weg zu gehen. Und deshalb versuchen wir uns unangenehme Situationen schön zu reden – kommen Ihnen solche Gedanken bekannt vor?

  • Ach, das wird schon. Ich versuche es mal auf anderem Weg.
  • Ich halte mich einfach zurück. „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“.
  • Ich gebe einfach etwas mehr Gas, als die anderen und dann schaffe ich das auch irgendwie.
  • Ich bin einfach anders als die anderen.
  • Manchen fällt alles in den Schoss – ich muss mich eben mehr anstrengen.
  • Vielleicht merken die anderen ja doch irgendwann, dass ich auch was kann.
  • Wenn ich alles 10x kontrolliere, passiert mir vielleicht kein Fehler.
  • Ich muss einfach nur noch sorgfältiger arbeiten und mir entsprechend Zeit lassen.
  • So bin ich eben, daran wird sich nie etwas ändern.
  • Ich gehöre nun mal einfach nicht dazu.
  • Ich mache einfach noch 10 Kurse und dann bin ich (vielleicht) auch gut genug.
  • Ich mag einfach nicht autoritär sein, das geht doch auch anders.

Diese Strategien funktionieren – aber leider nur kurzfristig. Und nur bis zum nächsten Mal. Dann wiederholt sich der innere Dialog. Und oftmals hinterlassen diese Vermeidungsstrategien einen bitteren Nachgeschmack, denn wir wissen, dass wir uns eigentlich gerne anders verhalten wollten. Denn lösen können diese Strategien das Problem leider gar nicht. Sie können es sogar im Laufe der Zeit verstärken.

Wie kommen wir aus diesem Zyklus raus? Indem wir uns mit dem was uns ängstigt konfrontieren und die unangenehmen Gefühle aushalten, statt sie zu vermeiden. Beispiel: Wenn man Angst davor hat, dass man etwas präsentiert und dann ausgelacht wird, hilft es, wenn man diese Angst überwindet und sich bewusst dieser Situation aussetzt. Wenn dann nicht das passiert, wovor man Angst hatte (man wird nicht ausgelacht), so kann diese Angst im Laufe der Zeit nachlassen. Je häufiger wir uns überwinden und je häufiger wir dabei positive Erfahrungen machen, desto grösser die Chancen, dass die Angst nachlässt.

Schwieriger ist es, wenn wir Angst davor haben, dass die anderen negativ über uns denken könnten, denn das Gegenteil lässt sich kaum beweisen und selbst wenn wir gelobt werden, sind wir dann meistens äusserst skeptisch.

Die Abkürzung

Im Introvisions Coaching nehmen wir ganz gezielt eine Abkürzung, um Ihre Blockade, Ihr Problem aufzulösen und wirklich verschwinden zu lassen. Und zwar in sehr kurzer Zeit. Viele Klienten sind hinterher ganz erstaunt, dass sie jemals überhaupt so ein Thema hatten, obwohl es jahrelang wie ein grosser Berg vor ihnen stand und sie oftmals bemerkenswerte Umwege genommen hatten, um dem aus dem Weg zu gehen.

Sie können alleine aus dieser Thematik herauskommen, aber Sie brauchen viel Geduld und Durchhaltevermögen. Wenn Sie es aber leid sind, dass Sie auf vieles verzichten mussten – den nächsten Karriereschritt, mehr Anerkennung, mehr Sichtbarkeit, mehr Gelassenheit, die Erreichung Ihrer Ziele – und nicht so viel Geduld haben, dann lohnt sich die Investition ist das Introvision Coaching.

Und Sie erhalten von mir sogar noch eine Geld-zurück-Garantie – falls es bei Ihnen gar nicht klappt. Was haben Sie zu verlieren? Ausser Ihren Ängsten und Blockaden?

usiness & Karriere CoachingMeine persönliche Erfahrung mit dem Mentaltraining Introvision Coaching

Als ich mich für die Fortbildung angemeldet habe, war sie so neu, dass ich mich noch gar nicht so damit befasst hatte. Aber ich kannte den Trainier aus meiner Coaching-Ausbildung und wusste – wenn er so begeistert ist, muss da was dran sein.

Und so hatte ich noch gar kein Thema präsent, als ich zum ersten Seminarblock gegangen bin. Ich war einfach nur neugierig.

Man macht in so einem Seminar immer auch Selbsterfahrungen, wie soll man das sonst vermitteln? Also grübelte ich fieberhaft nach einem Thema und irgendwann kam mir in den Sinn, dass ich vor meine Coachings mit Klienten immer einen enormen Vorbereitungsaufwand betrieb. Völlig unverhältnismässig. Und irgendwie immer mit der Angst, ich könnte etwas vergessen. Nun, ich arbeite gerne sehr ordentlich, bin aber auch kein richtiger Perfektionist und hatte gar keine Erklärung dafür. Und wenn ich mich so zurückerinnerte an meine Zeit in meinen vorherigen Jobs, so war auch dort meine Vorbereitung für Meetings und ähnliches meistens völlig unangemessen – oder ich hatte nicht ausreichend Zeit für eine entsprechende Vorbereitung, fühlte mich dann aber total mies und gestresst und «schuldig».

Ich habe das Thema dann in meine eigene Introvisions-Sitzung mit reingenommen. Und mir wurde immer mehr die Angst bewusst, etwas vergessen zu können. Woher das kam, war mir völlig schleierhaft, ist aber für den Erfolg der Introvision nicht erforderlich. Es ist mehr meine persönliche Art, dass ich gerne Zusammenhänge kenne und verstehe. Wir haben die Sitzung durchgezogen und ich wusste natürlich noch nicht sofort, ob das Problem weg ist. Und dachte mir, mal sehen, ob das wirklich ein Thema war?…

Während der anschliessenden Kaffeepause im Seminar, war ich recht aufgewühlt. Und plötzlich kam mir eine Situation aus meiner mündlichen Abiturprüfung in den Sinn und auf einmal passte alles zusammen:

Es war im Fach Deutsch – am Vorabend der Prüfung war mir noch kurz in den Sinn gekommen, dass ich unbedingt noch etwas Spezifisches nachschauen musste. Und habe es prompt in der Aufregung vergessen! Am nächsten Tag in der mündlichen Prüfung hatte ich u.a. drei Punkte zu erläutern. Was war der erste Punkt? – Natürlich, genau das, was ich nicht mehr nachgeschaut hatte. Ein totaler Schock! Mein Lehrer hat mir dann noch gut aus der Patsche geholfen: Ich fing an mit «Das 2. heisst… das 3. heisst…» und – ich hätte ihn umarmen können – er ist dann eingesprungen mit «und deshalb heisst das 1. …» Er hatte mich verstanden. Die Prüfung ist trotzdem noch sehr gut gelaufen.

Aber ich war danach total nudelfertig und hatte den ersten Migräneanfall meines Lebens (dem leider noch viele folgten). Aus heutiger Sicht, hatte sich das Erlebnis so tief eingeprägt – wahrscheinlich durch den Stress der Prüfungssituation, dass ich soooo viele Jahre immer noch damit zu kämpfen hatte. Völlig unbewusst.

Tja und heute? Ich bereite mich seit dem Introvision Coaching völlig normal vor, der Stress und die Angst etwas vergessen zu können sind verschwunden bzw. im normalen Rahmen. Ja, ich kann mal was vergessen. Na und? – Ich bleibe gelassen. Was für eine Befreiung!

Woher kommt Introvision Coaching?

Introvision wurde in jahrelanger Forschungsarbeit an der Uni Hamburg unter Prof. Dr. Angelika Wagner entwickelt. Bei ihren Forschungen hatte Prof. Wagner herausgefunden, dass bei inneren Konflikten immer mindestens ein sogenannter „Imperativ“ vorhanden ist. Ein Imperativ bedeutet in diesem Zusammenhang eine innere Forderung oder ein innerer Druck, dass etwas unbedingt geschehen muss oder aber auf keinen Fall geschehen darf. Beispiele: „Ich darf auf keinen Fall bei der Präsentation versagen“, „Ich darf keine Fehler machen“, „Ich darf mich nicht blamieren“, „das darf auf gar keinen Fall schief gehen“.

Das Introvision Coaching in der Form, wie ich es einsetze, wurde von der Dehner Academy (ehemals «Konstanzer Seminare») basierend auf der Introvisionsberatung der Uni Hamburg, an die Bedürfnisse im (Business) Coaching optimal angepasst.

Warum habe ich mich für Introvision Coaching entschieden?

Ich hatte schon länger nach einer Methode, mit der man innere Blockaden auflösen kann. Denn oftmals reichen die Selbstreflexion und das Wissen, das man sich selbst im Weg steht, nicht aus um eine Veränderung zu bewirken. Das Introvision Coaching setzt an den Punkten an, an denen man sonst im Coaching oftmals nicht so gut weiterkommt oder gemeinsam mit dem Klienten aufwändigere Strategien entwickeln müsste, um mit inneren Blockaden umzugehen.

Nach einem erfolgreichen Introvision Coaching fühlen sich viele Klienten regelrecht befreit von inneren Zwängen und Einschränkungen und erleben eine neue Gelassenheit.

Weitere Infos

Literaturempfehlungen

Fotos:

© Stanislav Kondratiev, #632497, unsplash.com
© Agustinus Nathaniel, #701029, unsplash.com