Bewerbungen | Bewerbungscoaching | Bewerbungshilfe

„Meine Motivation“

Im Bewerbungsschreiben und auch im Vorstellungsgespräch sollte die Motivation des Bewerbers für die Position und/oder das Unternehmen kommuniziert werden. Das wissen die meisten Bewerber.

Allerdings ist mir aufgefallen, dass es bei dem Stichwort “Motivation” manchmal noch Missverständnisse und Unklarheiten gibt, welche Argumente man an dieser Stelle verwenden kann.

Um diese Motivation geht es

Die Motivation, die im Bewerbungsschreiben und im Vorstellungsgespräch vermittelt werden sollte, bezieht sich auf Deine “Arbeitsmotivation” oder Deine “berufliche Motivation”. Ein paar Beispiele (bitte immer nur sinngemäss und mit Deinen Worten verwenden):

  • … dass Du nach Freude daran hast, Deine interkulturellen Kenntnisse einzubringen und auszubauen
  • … dass Du besonders gerne Kundenkontakt hast und im Moment nur teilweise dazu die Möglichkeit hast
  • … dass Du Dich zukünftig vermehrt auf das Thema XY konzentrieren willst, weil es Dir besonders liegt oder Du Deine Erfahrungen in diesem Bereich ausbauen willst.
  • … dass Dich die Branche, in der der neue Arbeitgeber tätig ist, schon lange fasziniert…. (bitte an dieser Stelle konkret werden!)
  • … dass Du bestimmte Erfahrungen gerne in dieser Branche/Position o.ä. einbringen und so (z.B.) einen wichtigen Beitrag leisten möchtest.

→ weiterlesen

0

8 Tipps für Deine Online-Bewerbung

Bei Online-Bewerbungen gibt es zwei Haupt-Varianten:

  • Bewerbung via E-Mail
  • Bewerbung über Online-Bewerbungsformulare.

In diesem Blogartikel geht es nur um die Online-Bewerbungsformulare. Insbesondere grössere Firmen setzen mittlerweile auf solche Online-Bewerbungen um ihre Bewerbungs-Prozesse zu vereinfachen und zu standardisieren.

Experten gehen davon aus, dass diese Art der Bewerbung in Zukunft noch weiter zu nehmen und darüber hinaus noch ausgebaut werden wird. Gemäss einer Statistik von Bitkom setzen 2015 bereits 20% aller Unternehmen auf Online-Bewerbungsformulare.

Während der Prozess für Unternehmen einfacher wird, wird er für Bewerber meistens eher komplizierter und intransparenter. Ziel der meisten Online-Bewerbungsformulare ist eine automatische Filterung der (geeigneten) Kandidaten. Damit Du nicht gleich ausgefiltert wirst, weil Du mit diesem Bewerbungssystem nicht vertraut bist und Fehler machst, habe ich Dir einige Tipps zusammengestellt. Ganz konkrete Tipps sind nur schwer möglich, da es sehr unterschiedliche Plattformen gibt und manche Unternehmen hauseigene Software verwenden.

1. Vorbereitung Deiner Online-Bewerbung

Schaff Dir vorher eine ruhig, möglichst störungsfreie Umgebung.

Studiere die Stellenausschreibung sehr sorgfältig. Am Ende solltest Du sehr vertraut mit den Anforderungen für die angestrebte Position sein. Du solltest aber auch wissen, welche Stärken, Kompetenzen und Erfahrungen Dich für die Position qualifizieren.

Bereite Dir eine Datei mit Textbausteinen vor, aus der Du dann später die Inhalte in die einzelnen Felder reinkopieren kannst. Achte auf eine korrekte Rechtschreibung! Kopiere auch Deine Kontaktdaten mit hinein, so dass Du sie bequem in die Online-Formularfelder übernehmen kannst. → weiterlesen

0

Autsch – Umgang mit alten Geschichten bei Bewerbungen

Ich hatte kürzlich eine Klientin, die durch eine ungerechtfertigte und ungeklärte Entlassung aus einem früheren Job immer noch leicht traumatisiert war. Das stand natürlich nicht in ihrer Bewerbung, aber zwischen den Zeilen schimmerte die alte Verletzung noch deutlich durch. Meiner Kundin fehlte der Schwung sich wieder unvoreingenommen und selbstbewusst zu bewerben. Sie kam als Bittstellerin rüber und so waren auch ihre Bewerbungen nicht erfolgreich.

Ist Dir so was auch schon mal passiert?

  • Du wurdest gemobbt
  • Unfair behandelt
  • Vom Chef / von der Chefin fertig gemacht
  • Von Kollegen ausgegrenzt
  • entlassen
  • Und und und…

→ weiterlesen

2
Seite 4 von 7 «...23456...»